Sie benötigen einen Flash Player, um diesen Film sehen zu können.

Spenden, Sponsoring und Nachhaltigkeit

TAF unterstützt lokal und international. Wir unterstützen Transparency International, das Netzwerk gegen Korruption, Reporter ohne Grenzen und lokale Initiativen aus dem Raum Stuttgart und Bietigheim. Darüber hinaus spenden wir für verschiedene andere Initiativen und Vereinigungen nach aktueller Sach- und Themenlage.

Transparency International

Transparency International Deutschland e.V. (kurz: "Transparency Deutschland") arbeitet gemeinnützig und ist politisch unabhängig. Transparency Deutschlands Grundprinzipien sind Integrität, Verantwortlichkeit, Transparenz und Partizipation der Zivilgesellschaft.
Transparency Deutschland definiert Korruption als Missbrauch von anvertrauter Macht zum privaten Nutzen oder Vorteil. Eine effektive und nachhaltige Bekämpfung und Eindämmung der Korruption ist nur möglich, wenn Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammenarbeiten und Koalitionen bilden. Ziel ist es, das öffentliche Bewusstsein über die schädlichen Folgen der Korruption zu schärfen und nationale und internationale Integritätssysteme zu stärken.

Entsprechend sehen wir es als unsere Aufgabe, die beteiligten Akteure aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zur Schaffung von Transparenz zusammen zu bringen. Dazu organisieren wir öffentliche Veranstaltungen, Seminare, aber auch Einzelgespräche.Wir arbeiten nicht konfrontativ, sondern suchen Koalitionen mit Regierungen, Verwaltungen und Politikern, mit der Wirtschaft und mit Gruppen der Zivilgesellschaft, die eine vertrauenswürdige, transparente, werteorientierte, zivile demokratische Politikkultur vertreten.

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen dokumentiert Verstöße gegen die Presse- und Informationsfreiheit weltweit und alarmiert die Öffentlichkeit, wenn Journalisten und deren Mitarbeiter in Gefahr sind. Wir setzen uns für mehr Sicherheit und besseren Schutz von Journalisten ein. Wir kämpfen online wie offline gegen Zensur, gegen den Einsatz sowie den Export von Zensur-Software und gegen restriktive Mediengesetze.

Waisenhäuser in Burma

Pro-Waisenhaus Süd-Ost-Asien mildtätiger e.V. hat es sich zum Ziel gemacht, für die Kinder in der Region Myanmar in Burma, ein würdiges Leben zu ermöglichen.

Der frühere Kinderarzt Dr. Amanatidis aus Bietigheim-Bissingen setzt seine ganze Energie in die Schaffung einer neuen Zukunft für die Kinder.

Starke Pressepräsenz, Benefitzkonzerte, Spendenaufrufe, und der unermüdliche Einsatz vieler Helfer haben dazu geführt, diesem Ziel schon ein wenig näher zu kommen.