Sie benötigen einen Flash Player, um diesen Film sehen zu können.

Ergebniseinbruch in einer Vertriebsgesellschaft

Ausgangslage: Eine Auslandsgesellschaft hatte, für die deutsche Muttergesellschaft überraschend, eine hohen operativen Verlust gemeldet. Dieser Verlust entstand innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums von wenigen Monaten.


Prüfungsauftrag:

Unser Auftrag war es, die wertschöpfenden Prozesse daraufhin zu untersuchen, welche Ursachen es für diesen Ergebniseinbruch gab.

Beschreibung:

Wir haben zunächst in Zusammenarbeit mit unserem Mandanten die zu untersuchenden Prozesse festgelegt. Im Rahmen der Prüfung wurden die Abläufe mit der Zielsetzung untersucht, die ergebnisbeeinflussenden Faktoren zu bestimmen und in Zusammenarbeit mit dem lokalen Management eine Beurteilung vorzunehmen.

Im Rahmen der Prüfung wurden drei Problembereiche identifiziert, die für den Ergebniseinbruch verantwortlich waren. Darüber hinaus wurden mehrere andere Prozesse mit zum Teil erheblichen Schwachstellen identifiziert, für die das Management Abhilfe schaffen muss.

Wir haben für jede einzelne dieser Schwachstellen Maßnahmen zur Behebung vorgeschlagen, die für das Management einen Arbeitsplan darstellen.

Ergebnis:

Im Sinne des Prüfungsauftrags erfolgreich, hat sich bei diesem Projekt die Notwendigkeit einer Restrukturierung der Kernprozesse des Unternehmens ergeben. Die Prüfungsergebnisse können dabei als Leitfaden für das Management und als Mittel der Fortschritts- und Erfolgskontrolle genutzt werden.