Sie benötigen einen Flash Player, um diesen Film sehen zu können.

Unterschlagung durch einen Buchhalter

Bei unserem Mandanten ergaben sich Hinweise auf Unterschlagung durch einen Buchhalter in einer Vertriebsgesellschaft in Asien.


Prüfungsauftrag:

Unser Prüfungsauftrag war es, den entstandenen Schaden zu erheben, für eine Schadenrückführung zu sorgen und das Interne Kontrollsystem [IKS] zu verbessern, um gleichartige Fraud-Schemata in Zukunft zu verhindern.

Beschreibung:

Wir haben auf der Grundlage der gefundenen Fraud-Schemata eine Vollprüfung in den betroffenen Prozessen durchgeführt. Dies haben wir mit Unterstützung eines lokalen Prüfers, der die rechtlichen und kulturellen Besonderheiten des Landes gut kannte, getan. Auf diese Weise wurde der Schaden vollumfänglich dargestellt und gerichtsverwertbar dokumentiert.

Auf diesem ersten Zwischenergebnis aufsetzend, haben wir mit dem Täter ein Gespräch geführt und ihn mit den Beweisen konfrontiert. In diesem Fall war auf Grund unserer Einschätzung eine Konfrontation sinnvoll und auch erfolgreich. Es gelang, eine Vereinbarung zur Rückführung des Schadens zu erreichen.

Mit Hilfe der vorgefundenen Lücken im Internen Kontrollsystem haben wir in Zusammenarbeit mit dem lokalen Management das IKS so verbessert, dass gleichartige dolose Handlungen nicht mehr eintreten können.

Ergebnis:

Die Ergebnisse in diesem Projekt waren prüfender und beratender Natur. Im Ergebnis konnten wir die Schadenssumme zurückführen und das Kontrollsystem an den entscheidenden Stellen verbessern.

Durchführung von Sonderuntersuchungen

In Form eines Outsourcing, d. h. einer vollständige Durchführung des Projekts

In Form eines Partnering, d. h. die gemeinsame Durchführung des Projekts zusammen mit Ihrer Internen Revision, Ihrer Unternehmenssicherheit und Ihrem Fraudmanager

Lesen Sie mehr...