The AuditFactory Newsletter 8/2010
 

###USER_title### ###USER_name###

dies ist der Newsletter von The AuditFactory mit aktuellen Informationen zu Themen aus dem Bereich Internal Audit und Forensic Services.

 
  Inhaltsübersicht:
   
TAF sucht Referenten zum Qualitätsmanagement
TAF sucht Interessenten für Inhouse-Seminar
Netzwerkerin von TAF hält Seminar im Auftrag der International Finance Corporation
TAF gewinnt Hidden Champion der Dentalindustrie als Mandanten
Provinzposse in Freudenstadt: Landrat gegen Whistleblower
Zwischenruf zur IR im Krankenhaus
TAF-Umfrage zum E-Learning
Buchempfehlung: Petra Haferkorns Systemische Prüfungen
Zum Schluss: Pooth-Affäre beschäftigt Sparkasse
 
 

TAF sucht Referenten zum Qualitätsmanagement

 
 

Im Rahmen unserer nächsten Sitzung des Arbeitskreises von TAF suchen wir einen Kollegen bzw. eine Kollegin, die ihre Erfahrungen aus der Vorbereitung und der Durchführung eines Quality Assessments nach dem DIIR-Standard referieren möchte. Besonders interessant wären die Erfahrungen hinsichtlich der Vorbereitung in der Abteilung, die Durchführung und die Qualität der Ergebnisse. Ihre Eindrücke von der Qualität des Standards wären für unsere Kollegen natürlich auch interessant.

The AuditFactory agiert bei diesem Arbeitskreis als Moderator, die Themenauswahl liegt bei den Teilnehmern. Wir nehmen Vorschläge für die Themen an, suchen nach Referenten und organisieren die Treffen. Der große Vorteil, den die Teilnehmer sehen, ist der vertrauliche Austausch in einer Gruppe von Unternehmen und Organisationen, die alle ähnliche oder die gleichen Herausforderungen haben und im gemeinsamen Austausch von Lösungsansätzen.

Wir tagen am 15. Oktober in der Nähe von Frankfurt. Wenn Sie als Referent gerne unser Gast sein möchten, freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung.

 

TAF sucht Interessenten für Inhouse-Seminar

 
 

Wir unterstützen einen Mandanten beim Aufbau der Internen Revision. In diesem Zusammenhang wurde der Wunsch an uns herangetragen, ein Inhouse-Seminar zum Thema Interviewführung in der Internen Revision durchzuführen. Die zwei Mitarbeiterinnen in der Abteilung reichen hierfür nicht aus.

Wenn Sie selbst Interesse haben, oder eventuell einen neuen Mitarbeiter in dieser wichtigen Kernkompetenz schulen wollen, melden Sie sich bitte. Individuelle Schwerpunkte können bei unseren Inhouse-Seminar berücksichtigt werden. Dauer, Ort und Termin sind noch völlig frei mit Ihnen abstimmbar. Mehr Informationen zur Referentin und zum Seminarinhalt finden Sie in den nachfolgenden beiden Links:

Marita Prusseit, CIA

Inhaltsbeschreibung Seminar

 

Netzwerkerin von TAF hält Seminar im Auftrag der International Finance Corporation

 
 

Unsere Netzwerkerin Frau Dr. Judith Brombacher, hielt im Auftrag der International Finance Corporation, Weltbankgruppe, in Tirana, Albanien, ein Seminar zum Thema „Interne Revision“. Das Seminar mit den Schwerpunkten Grundlagen der Internen Revision, Prüfungsplanung und -durchführung, Prüffelder und -techniken, Interne Revision und Anti Fraud Management stieß auf großes Interesse bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Die Teilnehmer stammten größtenteils aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung und setzten sich im Rahmen des Seminars zumeist zum ersten Mal vertieft mit dem Thema Interne Revision auseinander.

Die International Finance Corporation unterstützt die Einrichtung einer Internen Revisionsfunktion als wichtiges Instrument zur Förderung von Corporate Governance. Eine ihrer Schwerpunktregionen ist Südosteuropa. Allerdings betritt man mit dem Thema Interne Revision noch weitgehend Neuland in Albanien.

 

TAF gewinnt Hidden Champion der Dentalindustrie als Mandanten

 
 

Die Dürr Dental AG ist ein mittelständisches Unternehmen der Dentalindustrie. Die Firma wurde 1941 von den Brüdern Karl und Wilhelm Dürr aus Gechingen bei Calw im Schwarzwald als eine feinmechanische Werkstätte in Stuttgart-Feuerbach gegründet. Der heutige Firmenhauptsitz des schwäbischen Unternehmens liegt in Bietigheim-Bissingen, ebenfalls Firmensitz von The AuditFactory.

Mehr auf unseren News...

 

Provinzposse in Freudenstadt: Landrat gegen Whistleblower

 
 

Im Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Untreue ermittelt die Staatsanwaltschaft Rottweil seit knapp einem Jahr gegen den Geschäftsführer der Krankenhäuser Landkreis Freudenstadt gGmbH (KLF), Rainer Schmidhuber.

Die Staatsanwaltschaft überprüft den Sachverhalt derzeit. Währenddessen wird aber bereits gegen den Mitarbeiter, der Rainer Schmidhuber angezeigt haben soll, ein Disziplinarverfahren eingeleitet, obwohl die Staatsanwaltschaft Rottweil den Verdacht der Untreue als berechtigt ansieht.

Mehr...

 

Zwischenruf zur IR im Krankenhaus

 
 

Zum gleichen Thema greift die Südwestpresse unser White Paper Interne Revision im Krankenhaus auf und kommentiert die Vorgänge.

 

TAF-Umfrage zum E-Learning

 
 

Eine von TAF im August bei ihren Mandanten durchgeführte Erhebung über die Bedeutung von E-Learning für die Interne Revision lieferte interessante und zum Teil auch überraschende Ergebnisse: Während erst 42 % der befragten Unternehmen E-Learning zur Aus- und Weiterbildung ihrer Revisoren einsetzen, können sich 100% der befragten Revisionskollegen vorstellen, dieses Medium in der Zukunft einzusetzen.

Betrachtet man die Vorteile, die E-Learning bietet, ist dieses - auf den ersten Blick überraschende Ergebnis –nachvollziehbar: Insbesondere gegenüber traditionellen Methoden der Aus- und Weiterbildung (Seminare, Tagungen, Arbeitskreise etc.) bietet E-Learning klare Vorteile: Die Lizenzkosten sind in der Regel niedriger als Seminarkosten oder Tagungspauschalen, die Mitarbeiter können die Lernprogramme zeitlich flexibel nach eigenem Bedürfnis absolvieren, Arbeitszeit und Reisekosten werden durch den Wegfall von Reisen eingespart und E-Learning kann überall auf der Welt über das Internet oder den eigenen Computer durchgeführt werden.

Besonderes Interesse besteht bei den befragten Unternehmen an aktuellen Fortbildungsthemen, bei denen bislang viel Geld für teilweise schlechte Seminare ausgegeben werden muss. Nach der Umfrage zählen dazu Themen wie die Prüfung des Compliance-Systems, Implikationen der BDSG-Novelle für die Revisionsarbeit, Korruptionsprävention oder auch Auswirkungen des BilMoG auf die Interne Revision.

Es zeigt sich, dass der Trend zum Einsatz von E-Learning, der bei vielen Unternehmen durch die Kürzung von Aus- und Weiterbildungsbudgets befeuert wird, auch verstärkt die Interne Revision erfassen wird. Vor diesem Hintergrund wird TAF in den nächsten Monaten schrittweise ein Angebot mit interessanten Lernprogrammen anbieten, die maßgeschneidert aktuelle Themen abdecken werden, die Auswirkungen auf die Revisionsarbeit haben. Auch individuelle Entwicklungen sind damit möglich.

Im nächsten Monat planen wir, Ihnen als Leser des NL einen Eindruck von unserem E-Learning zu vermitteln. Ein kostenloser Download einer Testversion wird Ihnen dann zur Verfügung stehen.

 

Buchempfehlung: Petra Haferkorns Systemische Prüfungen

 
 

Die Arbeit von Prüfern findet in der Regel nur dann öffentliche Aufmerksamkeit, wenn ein Unternehmen unerwartet in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerät oder sich trotz der Existenz einer Internen Revision dolose Handlungen ereignen. Hier wird dann schnell die Zweckmäßigkeit der Prüfungsmethodik oder die der Prüfungsfunktion insgesamt in Frage gestellt.

Es gibt nur wenige Bücher aus dem Bereich Prüfungswesen, bei denen man von einem Quantensprung sprechen kann. Dazu gehört sicherlich Kreys Arbeit über den Risikoorientierten Prüfungsansatz, über den alle reden, den aber wohl immer noch niemand zu hundert Prozent umsetzt. Dazu gehört aber auch nun ein gerade erschienenes, in der Fachwelt bislang weitgehend unbekanntes Buch, das die Ideen von Luhmann und seiner Interpretation der Systemtheorie auf die Prüfungsmethodik überträgt.

In unserer neuen Abteilung im Forum Interne Revision finden Sie diese Buchempfehlung ausführlicher. Zukünftig werden wir hier die schlechtesten und die besten Bücher zur Revision vorstellen.

Bitte klicken Sie hier...

 

Zum Schluss: Pooth-Affäre beschäftigt Sparkasse

 
 

Die Düsseldorfer Stadtsparkasse ist immer noch mit den Folgen der Affäre um die Pleite gegangene Firma von Verona Pooths Ehemann Franjo beschäftigt. Am Donnerstag verhandelte das Landesarbeitsgericht in Düsseldorf den fristlosen Rauswurf des Generalbevollmächtigten des Kreditinstituts.

Die interne Revision der Sparkasse wollte bei ihm im Zuge der Affäre eine eigenmächtige Kreditvergabe in Höhe von 20 Millionen Euro entdeckt haben. Nach einem Vorschlag des Gerichts soll der 41-Jährige nun noch bis Mitte nächsten Jahres sein Gehalt von 21 000 Euro im Monat bekommen und dann einen «goldenen Handschlag» von 750 000 Euro.

Wir meinen, dass es sich hierbei nicht nur um einen goldenen, sondern womöglich sogar um den selteneren diamantenen Handschlag handeln könnte...

Quelle: Bild online

  Um sich vom Newsletter abzumelden, senden Sie
bitte eine E-Mail an newsletter@auditfactory.de.


Impressum
The AuditFactory
Hauptstraße 83
74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142 966 83 32
Telefax 07142 966 79 74
info@auditfactory.de

verantwortlich für den Inhalt dieses Newsletters:
Elmar Schwager
QUICKLINKS:
 

31 year old professional for internal audit: International experienced Manager is looking for a new job opportunity in internal audit.

Senior Auditor sucht neue Herausforderung: Diplom-Volkswirt, Senior Manager sucht neue Herausforderungen als Senior Internal Auditor in einer kleineren oder mittleren Internen Revisionsabteilung.

Revisor (m/w) für mittelständischen Konzern in Bayern: The AuditFactory sucht einen Internen Revisor für einen mittelständischen Konzern in Bayern.

Stellengesuch: Wirtschaftswissenschaftler sucht neue Herausforderung: Senior Manager sucht neue Herausforderungen als Sr. Audit Manager oder Audit Manager.

Stellenangebot: Senior Internal Auditor (m/w): Tognum AG in Friedrichshafen sucht einen Senior Internal Auditor (m/w)

Stellengesuch: Leiter Konzernrevision (Industrie): Wirtschaftswissenschaftler, 56 Jahre, sehr erfahrener Leiter Konzernrevision sucht neue Herausforderungen als Leiter Interne Revision

Stellengesuch: Senior Internal Auditor (Süddeutschland) sucht neue Wirkungsstätte: Wirtschaftswissenschaftler, 34 Jahre, Senior Auditor in Managerfunktion, sucht neue Wirkungsstätte.

Senior Internal Auditor (m/w) in NRW: Konzernrevision sucht englisch- oder russischsprachige Unterstützung für die internationale Prüfungsdurchführung.

Inhouse-Seminare von TAF

Risiko Vertrieb in Osteuropa

Grundlagen und Rechtsfragen zur GPS-Überwachung

Novelle BDSG - alles, was Sie wissen müssen

White Paper: Self Acting Data Mining

Überblick zum CFE-Examen in Deutschland

MBA-Studiengang Risk & Fraud

Täterprofile

Kurzlehrgang Korruptionsprävention

Gefährdungsanalyse nach § 25c KWG

Der Begriff der dolosen Handlung

Faktorenkomplexe doloser Handlungen

Was ist ein Anti-Fraud-Management-System?

Einrichtung und Evaluierung von AFM-Systemen

Stichworte im Glossar: 110

 

Baurevision: Überblick & Schwachstellen

Interne Revision und Compliance

Compliance als Prüffeld für die IR

Compliance und IR: Hard Facts

Revision im Krankenhaus

Compliance im Krankenhaus

Korruptionsprävention im Krankenhaus

Risikoorientierte Prüfungsplanung im Krankenhaus

Interview mit Ulrich Hannemann