The AuditFactory Newsletter 08/09
 

###USER_title### ###USER_name###

dies ist der Newsletter von The AuditFactory mit aktuellen Informationen zu Themen aus dem Bereich Internal Audit und Forensic Services.

 
  Inhaltsübersicht:
   
TAF in der Presse
Das Netzwerk: Björn Rohde-Liebenau
FraudFighter: Korruptionsverdacht bei den HGC-Kliniken
Neues aus dem Netzwerk: FraudNet Konferenz 2009
Aufgaben der IR in einem Compliance-System
Chief Audit Executives Network
 
 

TAF in der Presse

 
 

Die Aufgaben der Internen Revision in einem Compliance-System beschreibt Elmar Schwager in einem Text, der in der aktuellen Ausgabe der ZRFC (4/09) abgedruckt ist.

Im Detail beschäftigt er sich mit den Aufgaben, möglichen Prüfungsansätzen und Empfehlungen zum zweckmäßigen Einsatz der Internen Revision bei der Überwachung von Compliance-Systemen.

Abschließend diskutiert wird die Frage danach, ob ein Chief Audit Executive klassischer Lesart (Revisionsleiter) die Rolle eines Chief Compliance Officers einnehmen sollte.

Mehr Informationen:

  • Die Mitglieder des Chief Audit Executives Network von TAF können den vollständigen Artikel als PDF über unser Büro beziehen (executives@auditfactory.de).
 

Das Netzwerk: Björn Rohde-Liebenau

 
 

Mit achtzehn Jahren Berufserfahrung als Anwalt, Konzernsyndikus und Stabsjurist in der öffentlichen Verwaltung gilt er heute vor allem als einer der international profiliertesten Spezialisten für das Thema Whistleblowing. Mit seinem Hintergrund als Mediator, verfolgt er den Win-Win Ansatz, das Wissen der Mitarbeiter für das Unternehmen nutzbar zu machen. Wer vertrauliche oder anonyme Hinweise geben will, kann in Loyalität zum Arbeitgeber mit ihm als Ombudsmann die weitere Vorgehensweise klären. Whistleblowing ist somit Teil eines offenen Risikokommunikationsprozesses.. Der Ombudsmann ist dabei in ein Anti Fraud Management System eingebettet, zu dessen Wirksamkeit es gewisser Voraussetzungen bedarf. Alternative Kanäle wie elektronische Tools sind Teil des Systems, wo sie einen Bedarf abdecken.

Ethikmanagement ist für ihn Entscheidungs- und Konfliktmanagement. Wer seine internen Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen analysieren und optimieren möchte, findet in ihm den richtigen Ansprechpartner. Mit öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen jeder Größe definiert er gemeinsam angemessene Lösungen, die passgenau den festgestellten Bedarf im Bereich Compliance, Kommunikation und Konfliktmanagement ansprechen und somit tatsächlich genutzt werden.

Einen knappen Überblick zum Thema und einen Einstieg für Interessierte kann sein Artikel „Eine Hotline allein ist noch kein Whistleblowing-System“, erschienen im Betriebs-Berater, dienen.

Links:

 

FraudFighter: Korruptionsverdacht bei den HGC-Kliniken

 
 

Die Staatsanwaltschaft Siegen ermittelt nach Meldungen in der lokalen Presse, dass gegen den Geschäftsführer der Bad Laaspher HGC-Kliniken ein Anfangsverdacht der Untreue besteht.

Vergangene Woche waren nach einer Strafanzeige, die der zweite Geschäftsführer gestellt hatte, sofort Durchsuchungen in Geschäfts- und Privaträumen vorgenommen worden.

Der Geschäftsführer war seinen Ämtern am Freitag enthoben worden; das Personal der Kliniken wurde entsprechend informiert. Die Mitarbeiter, deren Löhne in den vergangenen Monaten bereits verspätet bezahlt worden waren, könnten nach Aussage des Managements durch nicht berechtigte Entnahmen aus dem Vermögen der Klinik geschädigt worden sein.

Der Kommentar im FraudFighter

 

Neues aus dem Netzwerk: FraudNet Konferenz 2009

 
 

FraudNet ist ein Anfang 2004 unter dem Dach der Internationalen Handelskammer (ICC) in Paris gegründetes Netzwerk von Rechtsanwälten, die sich auf die Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität spezialisiert haben. Angesiedelt ist FraudNet unter dem Dach der Commercial Crime Services der ICC in London.

Zweck der Gründung durch die ICC war es, neben der Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen den geschädigten Mitgliedern auch Fachleute an die Seite zu stellen, die sie effektiv bei der weltweiten Wiedererlangung der entzogenen Vermögenswerte und der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen unterstützen.

Die Anti-Fraud-Spezialisten sind für Regierungen, Banken, Firmen und Geschäftsleute tätig, aber auch für private Geschädigte. Ihre Aufgabe ist es, Opfern von Wirtschaftskriminalität zu helfen. Ihr Spezialgebiet ist die Jagd auf entwendete Vermögenswerte im Ausland und die Rückgabe an die Eigentümer: Weltweit haben sich inzwischen 50 Fachanwälte in 43 Ländern zu Fraudnet zusammengeschlossen, um gegen Betrug und Korruption zu kämpfen.

Am 2. Oktober 2009 findet in München zwischen 9.00 und 17.00 Uhr im Hotel Bayerischer Hof die erste Veranstaltung von FraudNet auf deutschem Boden statt mit Vertretern von Banken, Verbänden, NGO’s und wissenschaftlichen Institutionen.

Links:

 

Aufgaben der IR in einem Compliance-System

 
 

Corporate Governance bezeichnet ein System der guten Unternehmensführung, das ein Unternehmen in die Lage versetzt, einen für sich zweckmäßigen Ordnungsrahmen für seine Leitung und Überwachung zu etablieren.

Corporate Compliance dagegen ist die Pflicht der Unternehmensorgane und der Beschäftigten, sich an Gesetze und interne Vorschriften zu halten, sich also einem umfassenden Legalitätsprinzip zu verpflichten.

Die Gestaltung der Aufbau- und Ablauforganisation des Unternehmens, und damit auch die der Complianceorganisation oder -prozesse, liegt in der Verantwortung der Geschäftsführung bzw. des Vorstands. Diese haben sich dabei von allgemeinen rechtlichen Regelungen wie auch von den Leitsätzen der Rechtsprechung leiten zu lassen, damit sie den Sorgfaltspflichten eines ordentlichen Kaufmanns nachkommen.

Weil diese Sorgfaltspflichten aber häufig zu wenig konkret sind, um in der Praxis eine wirkliche Anleitung geben zu können, muss unter Abwägung der jeweiligen Chancen und Risiken eine passende Complianceorganisation für das Unternehmen gewählt werden. Hierfür sind verschiedene Modelle möglich, die allesamt Vor- und Nachteile haben.

Mehr im Forum Interne Revision

 

Chief Audit Executives Network

 
 

Die Mitglieder des Chief Audit Executives Network können bei der Schaltung von Anzeigen in unserer Jobbörse einen Rabatt von 25 % geltend machen. Dies gilt für alle Aufträge, die über die jeweilige Organisation bei uns getätigt werden.

Nachlässe für unseren Executive Search sind Gegenstand einer individuellen Verhandlung. Bitte kontaktieren Sie uns ggf. bei der Suche nach einem neuen Mitarbeiter.

Mehr Informationen:

Zur Jobbörse

Zum Executive Search

  Um sich vom Newsletter abzumelden, senden Sie
bitte eine E-Mail an newsletter@auditfactory.de.


Impressum
The AuditFactory
Hauptstraße 83
74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142 966 83 32
Telefax 07142 966 79 74
info@auditfactory.de

verantwortlich für den Inhalt dieses Newsletters:
Elmar Schwager
QUICKLINKS:
 

Senior Auditor sucht neue Herausforderungen

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt sucht Revisor/in

IT-Revisor/in (Teilzeit) in Heidelberg

Berliner Prüfungs- und Beratungsunternehmen sucht Mitarbeiter in der IT-Prüfung

Senior Auditor / Junior Manager (Certified Internal Auditor) sucht neuen Wirkungskreis

Senior Auditor sucht neue Herausforderungen als Senior Internal Auditor in einer kleineren oder mittleren Internen Revisionsabteilung.

Diplom-Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkt Transportwesen sucht neue Aufgaben im Bereich Interne Revision und Compliance auf freiberuflicher Tätigkeit.

Großbetrug im Mindener Klinikum

Korruptionsverdacht bei den HCG-Kliniken

MAN und sein Prüfungsausschuss

Betrugserkennung im Leasing und in der Finanzierung

Forschungsergebnisse zur Korruptionsbekämpfung

BME initiiert Anti-Korruptionsseminar unter Mitwirkung von The AuditFactory

MAN wird wegen Korruptionsverdacht durchsucht...

Mitarbeiterkriminalität in Zeiten der Krise

Inhouse-Seminare von TAF

ACFE und DIIR-Kongress Anti Fraud Management in Kassel

BME und TAF: Seminar Anti-Korruption und  Compliance im Einkauf

White Paper: Self Acting Data Mining

Überblick zum CFE-Examen in Deutschland

MBA-Studiengang Risk & Fraud

Täterprofile

Kurzlehrgang Korruptionsprävention

Gefährdungsanalyse nach § 25c KWG

Der Begriff der dolosen Handlung

Faktorenkomplexe doloser Handlungen

Was ist ein Anti-Fraud-Management-System?

Einrichtung und Evaluierung von AFM-Systemen

Stichworte im Glossar: 110

 

Interne Revision und Compliance

Compliance als Prüffeld für die IR

Compliance und IR: Hard Facts

Revision im Krankenhaus

Compliance im Krankenhaus

Korruptionsprävention im Krankenhaus

Risikoorientierte Prüfungsplanung im Krankenhaus

Interview mit Ulrich Hannemann