The AuditFactory Newsletter 7/2010
 

###USER_title### ###USER_name###

dies ist der Newsletter von The AuditFactory mit aktuellen Informationen zu Themen aus dem Bereich Internal Audit und Forensic Services.

 
  Inhaltsübersicht:
   
Best Practice Artikel
Risiko Vertrieb in Osteuropa
Danksagung Control Self Assessment: Praxisaustausch
Vorankündigung: Kostenloses E-Learning testen
Neues aus dem Netzwerk: Kosten und Nutzen von Ombudssystemen
Deutsche Bahn führt technische Revision wieder ein
 
 

Best Practice Artikel

 
 

TAF wird im Jahr 2010 mit seinen Netzwerkern und Fachautoren aus der Internen Revision eine erste Zusammenstellung ausgewählter Working Papers sowie Best Practice Artikel in Buchform herausbringen. Das Buch soll inhaltlich zweigeteilt sein, in einen Grundlagenteil und einen Teil Best Practices. Im Grundlagenteil werden zum Beispiel folgende Themen geplant:

  • Geschäftsordnung der Internen Revision (Stand 2010)
  • Handbuch in der Internen Revision
  • Erstellung eines Risikoorientierten Prüfungsplanes an Hand eines Praxisbeispieles

Der zweite Teil bringt Best Practices, beispielhaft mit folgenden geplanten Themen:

  • Einführung einer Internen Revision
  • Leistungsmessung in der Internen Revision
  • Grundlagen der IT-Revision
  • Unabhängigkeit der Internen Revision im Licht der Systemtheorie

Wenn Sie einen guten Best Practice Artikel geschrieben haben, oder auch nur im Kopf haben, würden wir uns über einen Beitrag zu diesem Praxissammelwerk freuen. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

 

Risiko Vertrieb in Osteuropa

 
 

Experten gehen davon aus, dass bei achtzig Prozent aller Vertriebsniederlassungen deutscher Unternehmen in Osteuropa mit lokalem Führungspersonal chronische dolose Handlungen durch leitende Angestellte stattfinden. Die Folgen für das Unternehmen können gravierende Auswirkungen haben. Neben dem rein finanziellen Schaden, der oftmals gerade bei kleineren Einheiten zu einer Existenzgefährdung führen kann, werden die meisten dolosen Handlungen von den nationalen Behörden als Steuervergehen und Bilanzfälschung verfolgt.

Mehr im Forum Wirtschaftskriminalität

 

Danksagung Control Self Assessment: Praxisaustausch

 
 

Vielen Dank an die Kolleginnen und Kollegen, die unserem Aufruf im letzten NL gefolgt sind, um sich mit einem unserer Mandanten zum Thema CSA als Instrument für die Prüfungsplanung auszutauschen.

Wir haben die Abteilungen untereinander vernetzt und sind gespannt, ob sich aus der schon älteren Diskussion neue Aspekte ergeben werden. Wir halten Sie natürlich über alles auf dem Laufenden...

Wenn Sie selbst Austauschmöglichkeiten zu einem Fachthema suchen oder eine spezifische Frage beantwortet wissen möchten, sind wir gerne bereit, auch für Sie geeignete Kolleginnen und Kollegen zu finden.

 

Vorankündigung: Kostenloses E-Learning testen

 
 

Als Schmankerl und Appetitanreger für die Zeit nach der Sommerpause möchten wir Sie über ein anderes Vorhaben von uns informieren, an dem wir derzeit arbeiten.

Wir planen die Einführung von E-Learning Lösungen als Möglichkeit einer ortsunabhängigen Fortbildung zu Themen aus den Bereichen Interne Revision, Risikomanagement, Compliance, Fraud usw. Hierzu werden wir Ihnen mit dem nächsten oder übernächsten NL anbieten, einen kostenlosen Protoypen zu testen.

Sie werden zuvor gebeten werden, eine kurze Umfrage hinsichtlich Ihrer bereits vorhandenen Erfahrungen, der Nutzenerwartungen und der möglichen Themen zu beantworten. Für den August werden wir dies einer Auswahl unserer Mandanten und Kolleginnen und Kollegen bereits anbieten. Nach erfolgtem Test können Sie sich ebenfalls mit diesem Thema auseinandersetzen.

Im nächsten NL gibt es weitere Informationen oder auch schon die Informationen zur Teilnahme, wenn der Test gut gelaufen ist.

 

Neues aus dem Netzwerk: Kosten und Nutzen von Ombudssystemen

 
 

Whistleblowing Systeme werden von den fachlich Verantwortlichen, die kürzlich an einer von unserem Netzwerker Björn Rohde-Liebenau entwickelten Umfrage teilgenommen haben, ganz überwiegend als Instrument der Compliance bzw. Internen Revision und als Beitrag der Mitarbeiter zur Risikoidentifikation gesehen. 34 % erkennen in ihm zudem einen Beitrag zum Qualitätsmanagement. Allerdings befürchten 11% noch, hier könne ein Anreiz zum Anschwärzen von Führungskräften geschaffen werden, gar 25 % halten diese Systeme für eine Gefahr, weil Mitarbeiter gegen einander ausgespielt werden könnten.

In den Unternehmen von 24 % der Teilnehmer gibt es bereits ein Whistleblowingsystem, bei 20 % auch einen internen Ombudsmann, bei 16 % einen Externen. Immerhin 33 % der Teilnehmer kannten die Empfehlung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, auch kleine und mittlere Unternehmen sollten ein eigenes Whistleblowingsystem mit Ombudsfunktion nutzen.

Mehr im Forum Wirtschaftskriminalität...

 

Deutsche Bahn führt technische Revision wieder ein

 
 

Einem Bericht des Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL zu Folge plant der neue Vorstandschef der Deutschen Bahn die Wiedereinführung einer technischen Revision. Die Bahnrevision, im Zuge der umstrittenen Massendatenanalyse in Verruf geraten und mittlerweile unter neuer Leitung, hatte diesen Teilbereich in der Vergangenheit aufgegeben.

Die Bahn ist im Zuge der Klimaanlagenausfälle unter starken Druck geraten und hat weitere Maßnahmen ergriffen, um die Ursachen der Ausfälle in den Griff zu bekommen. Es waren auch Vorwürfe laut geworden, dass die Wartung oder die Auslegung der Klimaanlagen nicht ausreichend gewesen sei, um die Ausfälle zu vermeiden.

Die Bahn ist mittlerweile bereit, Schadenersatzzahlungen zu leisten. Aus heutiger Sicht war die Abschaffung der technischen Revision ein Fehler, aus dem der Vorstand der Bahn wohl gelernt hat. Auch TAF hat im Netzwerk einen technischen Revisor mit entsprechendem Hintergrund, der bei Bahnunternehmen Unterstützung leisten kann.

  Um sich vom Newsletter abzumelden, senden Sie
bitte eine E-Mail an newsletter@auditfactory.de.


Impressum
The AuditFactory
Hauptstraße 83
74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142 966 83 32
Telefax 07142 966 79 74
info@auditfactory.de

verantwortlich für den Inhalt dieses Newsletters:
Elmar Schwager
QUICKLINKS:
 

31 year old professional for internal audit: International experienced Manager is looking for a new job opportunity in internal audit.

Senior Auditor sucht neue Herausforderung: Diplom-Volkswirt, Senior Manager sucht neue Herausforderungen als Senior Internal Auditor in einer kleineren oder mittleren Internen Revisionsabteilung.

Revisor (m/w) für mittelständischen Konzern in Bayern: The AuditFactory sucht einen Internen Revisor für einen mittelständischen Konzern in Bayern.

Stellengesuch: Wirtschaftswissenschaftler sucht neue Herausforderung: Senior Manager sucht neue Herausforderungen als Sr. Audit Manager oder Audit Manager.

Stellenangebot: Senior Internal Auditor (m/w): Tognum AG in Friedrichshafen sucht einen Senior Internal Auditor (m/w)

Stellengesuch: Leiter Konzernrevision (Industrie): Wirtschaftswissenschaftler, 56 Jahre, sehr erfahrener Leiter Konzernrevision sucht neue Herausforderungen als Leiter Interne Revision

Stellengesuch: Senior Internal Auditor (Süddeutschland) sucht neue Wirkungsstätte: Wirtschaftswissenschaftler, 34 Jahre, Senior Auditor in Managerfunktion, sucht neue Wirkungsstätte.

Senior Internal Auditor (m/w) in NRW: Konzernrevision sucht englisch- oder russischsprachige Unterstützung für die internationale Prüfungsdurchführung.

Inhouse-Seminare von TAF

Risiko Vertrieb in Osteuropa

Grundlagen und Rechtsfragen zur GPS-Überwachung

Novelle BDSG - alles, was Sie wissen müssen

White Paper: Self Acting Data Mining

Überblick zum CFE-Examen in Deutschland

MBA-Studiengang Risk & Fraud

Täterprofile

Kurzlehrgang Korruptionsprävention

Gefährdungsanalyse nach § 25c KWG

Der Begriff der dolosen Handlung

Faktorenkomplexe doloser Handlungen

Was ist ein Anti-Fraud-Management-System?

Einrichtung und Evaluierung von AFM-Systemen

Stichworte im Glossar: 110

 

Baurevision: Überblick & Schwachstellen

Interne Revision und Compliance

Compliance als Prüffeld für die IR

Compliance und IR: Hard Facts

Revision im Krankenhaus

Compliance im Krankenhaus

Korruptionsprävention im Krankenhaus

Risikoorientierte Prüfungsplanung im Krankenhaus

Interview mit Ulrich Hannemann