The AuditFactory Newsletter 6/2010
 

###USER_title### ###USER_name###

dies ist der Newsletter von The AuditFactory mit aktuellen Informationen zu Themen aus dem Bereich Internal Audit und Forensic Services.

 
  Inhaltsübersicht:
   
Nachschlag: TAF sucht Revisoren, die gern schreiben
Control Self Assessment: Praxisaustausch
TAF stellt FraughtFighter ein
Erste Verurteilung im MAN-Korruptionsskandal
Hundert Prozent Erfolgsquote...
 
 

Nachschlag: TAF sucht Revisoren, die gern schreiben

 
 

Im letzten Newsletter haben wir um Ihre Fachartikel gebeten und wir freuen uns, dass wir einige wirklich gute Texte erhalten haben. Der eine oder andere wird sogar - abweichend von unserer bisherigen Handhabung - als Working Paper von TAF veröffentlicht werden. Zu diesen zählt, das können wir heute schon sagen, ein Text von zwei kompetenten Kolleginnen, die sich mit den Gemeinsamkeiten und Unterschieden der Prüfung des Einkaufsprozesses im Krankenhaus und in der Industrie beschäftigt haben.

Sollte es unter unseren Lesern auch weitere LeserInnen geben, die auch einen guten Praxisbeitrag geschrieben haben oder zu schreiben vorhaben, freuen wir uns mit Ihnen darüber sprechen zu können. Das gilt natürlich auch für Leser.

Die Fachautoren werden entweder mit einem Autorenhonorar in üblicher Höhe entlohnt oder mit einem Gastplatz in unserem Arbeitskreis für Führungskräfte und Senior Auditors, der zweimal p.a. tagt. Es lohnt sich also...

 

Control Self Assessment: Praxisaustausch

 
 

Die älteren unter uns erinnern sich noch: Etwa Mitte der 90er Jahre ging ein Rauschen durch den (Fach)blätterwald zum Thema Control Self Assessment (CSA) und der Frage, ob es die Interne Revision ersetzen könne. Natürlich waren wir Revisoren der Meinung, das ginge nicht. Wir haben bis heute auch noch keinen Grund, an diesem Ergebnis zu zweifeln...

Ein Mandat von TAF läßt im Rahmen einer Studienabschlussarbeit die Anwendbarkeit von Methoden des Control Self Assessments in seinem Konzern untersuchen. 

Ziel der Arbeit ist es, ein Methodik zu entwickeln, um das Interne Kontrollsystem von Fachbereichen und von einzelnen Standorten des Konzerns aufzunehmen und seine Wirksamkeit zu beurteilen, um damit mögliche Risikofelder  identifizieren und beurteilen zu können. Dies kann die Konzernrevision in Teilbereichen Ihrer Revisionsarbeit, wie beispielweise der Ableitung eines risikoorientierten Prüfungsplans, unterstützen. Unser Mandant ist an einem fachlichen Austausch zum Thema interessiert. 

In diesem Fall geht es also um die gezielte Untersuchung, ob ein CSA als Ergänzung zur Revisionsmethodik eingesetzt werden könnte und wie eine solche Ergänzung aussehen muss. Sofern Erfahrungen bei der Anwendung von Methoden des Control Self Assessments, Self Auditings, Business Self Assessments, oder ähnlicher Methoden gemacht wurden und die Bereitschaft für den fachlichen Austausch vorhanden ist, vermitteln wir gerne den Kontakt. Bitte wenden Sie sich an uns.

 

TAF stellt FraughtFighter ein

 
 

Vor einigen Jahren haben wir den FraudFighter als Google-Gruppe zum fachlichen Austausch für diejenigen eingerichtet, die sich für das Thema Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität interessieren.

Da eine solche Gruppe vom aktiven Austausch lebt und der Pflegeaufwand für uns als Herausgeber und Moderator relativ hoch war, haben wir uns entschlossen, die Pflege dieser Gruppe einzustellen. Die Resonanz war uns nicht hoch genug, um ein Weiterbetreiben zu rechtfertigen.

Die fachlichen Inhalte und Downloads werden wir sukzessive in das im Aufbau befindliche Mandanten- und Netzwerkerportal 'Forum Executives' überführen, so dass für unsere Mandanten, Gäste und Netzwerker alle Ressourcen verfügbar bleiben. Der Zugang zum Portal ist geschützt, das eine oder andere werden wir allerdings auch öffentlich zugänglich halten.

Welche Inhalte für Nicht-Mandanten verfügbar sind, werden wir Ihnen in den weiteren Ausgaben des Newsletters mitteilen.

 

Erste Verurteilung im MAN-Korruptionsskandal

 
 

In einem ersten Gerichtsurteil wurde ein ehemaliger MAN-Manager auf Grund seines Geständnisses zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Er zahlte neun Millionen Euro Bestechungsgelder für eine Pipeline in Kasachstan.

Das Urteil ist das erste in einer ganzen Reihe von juristischen Aufarbeitungen zu dem Vorgang, der auch die Führungsspitze kräftig durchgeschüttelt hat. MAN ist es trotzdem gelungen, diesen Vorgang relativ geräuschlos abzuwickeln und steht damit in Gegensatz zu anderen Unternehmen, denen dies nicht komplett elegant gelungen ist.

Der vorsitzende Richter Joachim Eckert sagte in der Urteilsbegründung. "Es schadet der deutschen Wirtschaft nicht, wenn man nicht besticht. Die Geschäfte laufen trotzdem sehr, sehr gut." Wir haben dem gar nichts hinzuzufügen...

 

Hundert Prozent Erfolgsquote...

 
 

Seit einer ganzen Weile beschäftigen wir uns mit der Aufgabe, Unternehmen und qualifizierte Interne Revisoren zusammen zu bringen. Revisoren und Revisorinnen können sich z.B. auf unserer Jobbörse platzieren, wo sie von suchenden Unternehmen gefunden werden können. Unternehmen wiederum können sich an uns wenden, wenn sie qualifizierte Mitarbeiter suchen.

Wir sind mit beiden Leistungen sehr zufrieden; ergänzend zu unserem Datenbestand, der mittlerweile einer der größten mit Kolleginnen und Kollegen in Deutschland sein dürfte, hat sich der Executive Search zu einer erfolgreichen Dienstleistung entwickelt. Im doppelten Sinne: Wir haben bislang eine hundertprozentige Erfolgsquote in der Vermittlung - auch wenn es bei kniffligeren Fällen länger gedauert hat, als wir zunächst gehofft hatten.

Wenn Sie gute und erfahrene Kollegen suchen, können Ihnen dabei Interne Revisoren sicherlich am besten weiterhelfen. Fordern Sie uns...

  Um sich vom Newsletter abzumelden, senden Sie
bitte eine E-Mail an newsletter@auditfactory.de.


Impressum
The AuditFactory
Hauptstraße 83
74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142 966 83 32
Telefax 07142 966 79 74
info@auditfactory.de

verantwortlich für den Inhalt dieses Newsletters:
Elmar Schwager
QUICKLINKS:
 

31 year old professional for internal audit: International experienced Manager is looking for a new job opportunity in internal audit.

Senior Auditor sucht neue Herausforderung: Diplom-Volkswirt, Senior Manager sucht neue Herausforderungen als Senior Internal Auditor in einer kleineren oder mittleren Internen Revisionsabteilung.

Revisor (m/w) für mittelständischen Konzern in Bayern: The AuditFactory sucht einen Internen Revisor für einen mittelständischen Konzern in Bayern.

Stellengesuch: Wirtschaftswissenschaftler sucht neue Herausforderung: Senior Manager sucht neue Herausforderungen als Sr. Audit Manager oder Audit Manager.

Stellenangebot: Senior Internal Auditor (m/w): Tognum AG in Friedrichshafen sucht einen Senior Internal Auditor (m/w)

Stellengesuch: Leiter Konzernrevision (Industrie): Wirtschaftswissenschaftler, 56 Jahre, sehr erfahrener Leiter Konzernrevision sucht neue Herausforderungen als Leiter Interne Revision

Stellengesuch: Senior Internal Auditor (Süddeutschland) sucht neue Wirkungsstätte: Wirtschaftswissenschaftler, 34 Jahre, Senior Auditor in Managerfunktion, sucht neue Wirkungsstätte.

Senior Internal Auditor (m/w) in NRW: Konzernrevision sucht englisch- oder russischsprachige Unterstützung für die internationale Prüfungsdurchführung.

Inhouse-Seminare von TAF

 

Grundlagen und Rechtsfragen zur GPS-Überwachung

Novelle BDSG - alles, was Sie wissen müssen

White Paper: Self Acting Data Mining

Überblick zum CFE-Examen in Deutschland

MBA-Studiengang Risk & Fraud

Täterprofile

Kurzlehrgang Korruptionsprävention

Gefährdungsanalyse nach § 25c KWG

Der Begriff der dolosen Handlung

Faktorenkomplexe doloser Handlungen

Was ist ein Anti-Fraud-Management-System?

Einrichtung und Evaluierung von AFM-Systemen

Stichworte im Glossar: 110

 

Baurevision: Überblick & Schwachstellen

Interne Revision und Compliance

Compliance als Prüffeld für die IR

Compliance und IR: Hard Facts

Revision im Krankenhaus

Compliance im Krankenhaus

Korruptionsprävention im Krankenhaus

Risikoorientierte Prüfungsplanung im Krankenhaus

Interview mit Ulrich Hannemann