Sie benötigen einen Flash Player, um diesen Film sehen zu können.

Baurevision

Ein Bauprojekt startet mit der Wunschvorstellung eines Bauherrn und endet mit der Übergabe des fertigen Projektes an den Bauherrn.


Zur Umsetzung bedarf es einer sehr komplexen Projekt- und Bauabwicklung, bei der nicht nur finanzielle, kaufmännische, juristische und bautechnische Probleme zu lösen, sondern auch die zahlreichen Beteiligten zu koordinieren und deren Leistungen zu überwachen sind.

Bauherren delegieren vielfach ihre Funktionen, Pflichten und Verantwortungen sowie die für das Bauvorhaben erforderlichen Planungsleistungen und Bauarbeiten ganz oder teilweise auf Dritte. Hierunter fallen auch wichtige Kontroll- und Überwachungsaufgaben.

Weil Bauherren vielfach keine Baurevision oder keine mit Bauspezialisten besetzte Revision haben, gibt es ganz unterschiedliche Erwartungen, die unsere Mandanten an uns haben:

  • Unterstützungsleistungen - Kooperation
  • Internal Audit - Prüfungsleistungen (Partnering oder Outsourcing)
  • Forensic Services  - Sonderuntersuchungen
  • Beratungsleistungen im Bereich Bauwesen
  • Leistungen zum Aufbau einer eigenen Revision
  • Training von Revisoren
  • Schulungsmaßnahmen

Aufgabe einer Baurevision ist es, den gesamten Bauprozess von der Projektentwicklung bis zur Nutzungsübergabe an den Bauherrn zu untersuchen. Dabei kann es sich auch nur um einzelne Probleme, die Bauabwicklung im Besonderen oder um die Projektabwicklung handeln. Hierbei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf dem Bereich des Internen Überwachungssystems sowie auf den notwendigen Internen Kontrollen, die zu einem wirtschaftlichen und ordnungsgemäßen Ablauf aller Bauprozesse führen sollen.

Bei einer Prüfung durch die Baurevision werden unter den Aspekten OrdnungsmäßigkeitWirtschaftlichkeit und Sicherheit die Schwachstellen und Risiken des gesamten Prozesses analysiert und festgestellt.

Aus dieser Analyse werden dann mögliche Potentiale für Verbesserungen abgeleitet und in einen neuen verbesserten Prozess umgesetzt. Je nach Prüfungsansatz (ex-ante, ad-hoc oder ex-post) können die ermittelten Einsparpotentiale und Prozessoptimierungen noch im laufenden oder in einem zukünftigen Projekt realisiert werden.

Weiter zum Nutzen von Baurevisionen...