Sie benötigen einen Flash Player, um diesen Film sehen zu können.

Korea zu Besuch bei TAF

Die Besucher, die im Mai am Sitz von The AuditFactory einen Workshop mit uns bestritten, waren diesmal sehr weit gereist. Sie kamen aus Seoul, der Hauptstadt der Republik Südkorea. Unter Vorsitz von Hr. Chun, General Director for Legal Affairs and Audit Division des Ministeriums für Government Policy Coordination reisten Ms. Lee und Ms. Cho vom National Research Council for Economics, Humanities and Social Sciences sowie Mr. Ye vom Korea Transport Institute zu uns, um mehr über Interne Revision und die Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität zu erfahren.

 

Von links: Ms. Cho, Hr. Theuerkauf (TAF), Hr. Ye, Hr. Schwager (TAF), Hr. Chun und Ms. Lee nach dem Workshop

Die Delegation des National Research Councils (www.nrcs.re.kr) besucht auf seiner Reise durch Deutschland Unternehmen und Organisationen, die es als federführend im Bereich der Internen Revision und Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität betrachtet, um in einem fachlichen Austausch best practice-Ansätze zu diskutieren und für die Fortentwicklung der Internen Revision in Korea zu nutzen. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auch auf den Ergebnissen aus der deutschen Wissenschaft, zu denen The AuditFactory in Form von Leitlinien, Studien usw. in den vergangenen Jahren auf verschiedene Weise wesentlich beigetragen hat. So haben wir mit Transparency International oder der Universität Konstanz kooperiert.

In unserem Workshop haben wir zunächst The AuditFactory und ihre Leistungen vorgestellt sowie die Besonderheiten einer virtuellen Dienstleistungsorganisation aufgezeigt. Im Anschluss daran wurden die Einführung einer Internen Revisionsfunktion und die Durchführung von Internen Revisionsprüfungen besprochen.

„Die Professionalisierung der Internen Revision in Korea steckt nach meinem Eindruck noch in einem Anfangsstadium“, so Elmar Schwager, Geschäftsleiter von The AuditFactory. „Aber die Kollegen waren sehr interessiert daran zu verstehen, wie wir seit 2004 auf dem Markt für mittelständische Unternehmen erfolgreich sind und wie einzelne Prozesse und Methoden adaptiert werden könnten.“

Der zweite Block, bestritten von unserem Netzwerker Marc Theuerkauf, beschäftigte sich mit der Durchführung von forensischen Prüfungen, einer Methodik zur Aufdeckung und Aufarbeitung von Wirtschaftskriminalität. Hier haben wir sehr konkret aus unserer Praxis zeigen können, wie professionelle Prüfungen durchgeführt werden.

„Es ist ein Qualitätsmerkmal von The AuditFactory“, so Marc Theuerkauf, „dass wir ohne verbrannte Erde zu hinterlassen auch diese schwierigen Prüfungen meistern können und die Mandanten uns treu bleiben.“

Selbstverständlich war die Auslagerung der Internen Revisionsfunktion, die als komplette oder teilweise Lösung von The AuditFactory angeboten wird, Bestandteil der Diskussionen. Sie bietet durch flexible Kapazitäten und Einkauf von Know-how Vorteile gerade in mittelständischen Unternehmen.